Londoner Modewoche Peter Pilotto, Christopher Kane, Erdem

Londoner Modewoche: Peter Pilotto, Christopher Kane, Erdem

Die Modemarke Peter Pilotto wird von einem Duett junger Designer Peter Pilotto und Christopher de Vosa gegründet. Auf der britischen Modenschau zeigten diese Modedesigner meisterhafte Arbeit mit Farben und Drucken. Für eine neue Show ließen sich die Meister in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts inspirieren. Die Frühjahr-Sommer-Kollektion 2019 von Peter Pilotto ist ein geometrisches und florales Design mit einer reichen Palette von Neonfarben auf schwarzem Hintergrund. Die Experten nannten diese Kollektion Retro-Futurismus mit einem Hauch von Psychedelik.

Der britische Modestar Christopher Kane verwendete in ihrer Frühlings- und Sommerkollektion weitgehend transparente Stoffe und Verbände. Allerdings lehnte Christopher Kane breite Ledergürtel ab und verwendete stattdessen schmale Seile, die zu einem großen Seeknoten verwoben waren. Die Hauptfarben, die Christopher Kane in der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2019 verwendet, sind milchiges, rauchiges Blau und Wein. Nicht ohne Schwarz, sondern nur in den "Captain" -Jacken. Christopher Kane betonte die steifen Tüllrüschen.

In der Frühjahr-Sommer-Kollektion von Erdem wird der Ball von Blumendrucken und exotischen Blumen beherrscht. Die häufigste Farbe sind junge, saftige Grüns. Die Marke Erdem präsentierte Modelle unterschiedlichster Silhouetten – es gab gerade Etuikleider und frei fliegende Kleider mit Puffröcken. Das einzige, was alle Modelle vereinte, war die Länge des Midi. In der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2019 verzichtete Erdem auf hohe Plattformen und Stilettos und platzierte die Models ausschließlich auf niedrigen Absätzen. Bei der Dekoration verwendete der Designer dünne Spitze, mehrfarbigen Chiffon und dekorierte Federn, wodurch die Modelle im 3D-Format wie mysteriöse Vögel aussahen.