Haarfarbe und 2 Erscheinungsformen sind warme Töne, es ist nicht nur Rot

Haarfarbe und 2 Erscheinungsformen: warme Farben, es ist nicht nur rot

Ein effektives und harmonisches Erscheinungsbild ist ohne die richtige Auswahl von Haarfärbemitteln in Kombination mit Augenfarbe und Hautton nicht denkbar. Um bei der Auswahl keine Fehler zu machen, sollten Sie Ihre Erscheinungsform kennen. Es gibt zwei Farbgruppen von Menschen: kalt und warm.

Warm zeichnet sich durch braune, dunkelgrüne und goldgrüne Augen sowie pfirsichfarbene oder goldene Haut aus. Das Haar ist braun und dunkelbraun.

Bestimmen Sie die Farbe: braune, grüne und blaue Augen, wie mit Hautton zu kombinieren

Colombra-Regenbogenebben sind mittlerweile in Mode, doch selbst eine leichte Veränderung des Haartons bewirkt einen Effekt. Was meinst du Das Ändern eines anderen Tons, kalt oder warm, kann das Aussehen ändern.

Rote, orange und goldene Kompositionen erzeugen ein Gefühl von Wärme und betonen den Teint. Wir sprechen von goldblonden, warmen Karamell-, Goldkastanien-, Bronze- und Kupfertönen.

Am anderen Ende des Spektrums befinden sich kalte Farben, platinblond, aschbraun, schwarz und kirsch, die blaue, violette und grüne Komponenten enthalten und den Teint erfrischen.

Sie können sehen, wie der Übergang von Eva Longoria von kühlen, dunkelbraunen Farben zu wärmeren Haartönen ihre Wangen errötete.

Christina Hendricks ist wunderschön in allen Rottönen. Und die Fotos bestätigen dies noch einmal. Das dunkle Kupfer auf dem linken Bild hebt das Blau ihrer Augen positiv hervor, und wenn sie ihrem Haar eine hellorange Tönung verleiht, hat dies ihrem Gesicht Farbe verliehen.

Reese Witherspoon lässt Sie sich bewundern, mühelos von kalten zu warmen Tönen von goldener Farbe wechseln und trotzdem makellos aussehen.

Also, für wen sind warme Haarfarben am besten geeignet? Die besten Friseure empfehlen sie all jenen, denen es nichts ausmacht, ihrer Haut Farbe hinzuzufügen. Wenn sich jemand zu blass fühlt, werden goldene Töne die gewünschte Helligkeit erreichen. Wenn die Haut hingegen einen ausgeprägten rosa Farbton aufweist und neutralisiert werden soll, müssen Sie einen kühleren Bereich wählen.

Wenn Ihnen die Bevorzugung einer Farbe zu schwer fällt, bedeutet dies nicht, dass Sie mit einem stumpfen und stumpfen Haarton gehen müssen. Durch Mischen verschiedener Töne können Sie das perfekte facettenreiche Ombre erstellen. Es reicht aus, Ihren Stylisten zu bitten, eine kalte Grundierung mit einem warmen Gesichtsrahmen zu erstellen, um das Beste aus beiden Stilen herauszuholen.

Wenn Ihre Haut aus Elfenbein besteht und Ihre Augen bernsteinfarben oder grün sind, probieren Sie warme, helle Farbtöne, zum Beispiel eine hellgoldene Kastanie.

Haut mit einem warmen goldenen Farbton und bernsteinbraunen oder grünen Augen wird von einer satten Farbe profitieren. Mittlere und tiefe warme Töne – Kupfer, Schokolade und Zimt sind perfekt, und Rottöne setzen Akzente.

Warme, helle Haartöne sind weicher und zarter. Sie sind besser als andere für ein warmes Aussehen.

Wie finde ich die richtige Haarfärbung mit einem warmen Farbton?

Töne können mit 1 bis 3 Ziffern angegeben werden. Die erste entspricht der Tiefenschärfe natürlicher Farben auf internationaler Ebene:

  • 1 – schwarz;
  • 2 – 5 – Kastanientöne von dunkel bis hell;
  • 6 – 10 – Hellbrauntöne von dunkel bis hell hell.

Wenn die Bezeichnung mehr als eine Ziffer enthält, ist die Farbe nicht natürlich. Die nächste Ziffer zeigt das Vorhandensein eines zweiten Tons an, dessen Anteil die Hälfte des Haupttons beträgt.

  • 1 – es liegt ein blau-violetter Ascheanteil vor;
  • 2 – grün matt;
  • 3 – gelb-orange goldene Komponente;
  • 4 – Kupfer;
  • 5 – rotviolett;
  • 6 – blauviolett;
  • 7 – rotbraun.