Brautkleider im russischen Volksstil mit Foto

Brautkleider im russischen Stil: modische Styles

Kreativ und gleichzeitig sehr modisch wird das Brautkleid im russischen Stil aussehen. Auf der Suche nach originellen Ideen wenden sich Designer zunehmend historischen und nationalen Kostümen zu, und das traditionelle russische Outfit ist eines der beliebtesten.

Solche Bilder in den heutigen Trends sollten keinesfalls als Folklore betrachtet werden. Zuallererst ist dies eine sehr feine Stilisierung, bei der großartige Stile und Arten der Dekoration zum Einsatz kommen.

Brautkleider im Folk-Stil mit Stickerei und Spitze

Alles beginnt mit einer Idee, die Schönheit und Tradition verkörpert. Solch ein Outfit darf nicht zu kurz oder "offen" sein, lange und eher geschlossene Kleider betonen die Zärtlichkeit und sogar Naivität des Bildes.

Ein ausgestellter Saum und ein wunderschön definiertes kurzes Oberteil, charakteristisch für Brautkleider im russischen Folklorestil, stammen von traditionellen Sommerkleidern.

Eine solche Silhouette unterstreicht übrigens perfekt alle Vorteile der Figur und behält gleichzeitig ihre Faszination bei. Es wird von beiden obligatorischen Ärmeln und einem ziemlich geschlossenen Ausschnitt unterstützt.

Schauen Sie sich das Foto an, Brautkleider im russischen Stil haben eine einzigartige Silhouette:

Zu streng Aus der Sicht der Silhouette – ja, aber Luxus und Charme ergeben gleichzeitig ein reichhaltiges und originelles Finish, das in solchen Kombinationen großartig aussieht.

Historisch gesehen hatte die Stickerei mit Perlen, Perlen oder Seide, die Dekoration mit Edelsteinen eine besondere Bedeutung. Heute ist eine Gelegenheit, ein einzigartiges und modisches Hochzeitskleid zu kreieren, in dem die Fülle der stilisierten Dekoration sehr organisch aussieht.

Das Finish kann entweder kontrastreich oder elegant sein – Ton für Ton abgestimmt.

Eine der luxuriösesten traditionellen Oberflächen ist Spitze. In diesem Outfit hat es eine besondere Bedeutung: Jedes Mädchen wollte seine Fähigkeiten in Handarbeit unter Beweis stellen – es wurde besonders geschätzt. Die moderne Braut hat einfach keine Zeit, sich an die Spulen zu setzen.

Aber auch die prächtige handgefertigte Spitze mit nationalen Motiven, zum Beispiel Wologda oder Nischni Nowgorod, ist eine großartige Dekoration.

Brautkleider im russischen Folklorestil und Fotokleider

Aber mit dem, was bescheiden sein soll, ist es nicht notwendig, so ist es mit der Farbe. Mode für schneeweiße Outfits als Pflicht für Braut und Bräutigam tauchte erst im 19. Jahrhundert auf. Seit jeher gingen russische Bräute in roten Kostümen den Gang entlang – es gilt als Symbol für Wohlstand und Glück.

Die Idee solcher Outfits wird durch Stickereien mit Silber- oder Goldfäden perfekt unterstützt. Von besonderer Bedeutung sind seine Motive, die der Idee der Blumen am genauesten entsprechen.

Sehen Sie auf diesen Fotos, wie prächtig die Dekoration von Brautkleidern im russischen Folklorestil ist:

Wenn Sie keine Feier planen, die genau allen Regeln des nationalen Ritus entspricht, sollten Sie auf die Details achten, die zusammen mit dem Stil hinzugefügt werden.

Beispielsweise können Sie anstelle des traditionellen Diadems und Schleiers einen originellen Blumenkranz, modische Schuhe in neutralen Farben und eine Miniatur-Clutch wählen.

Die Hauptrolle in einem solchen Outfit spielt das Kleid selbst – hell, ungewöhnlich und einzigartig in seiner Verkörperung.