13 Life Hacks, wie man dünnem Haar Volumen verleiht

13 Life Hacks, wie man dünnem Haar Volumen verleiht

Die richtige Trennung und ein guter Haarschnitt helfen, die Situation zu korrigieren.

1. Machen Sie ein Seitenteil

Wenn das Haar dünn ist, sollte kein gerader Scheitel gemacht werden: Es wird definitiv kein Volumen geben. Teilen Sie Ihr seitlich gescheiteltes Haar – gerade oder im Zick-Zack -, damit das Styling besser aussieht.

2. Leicht kämmen

Vliese, die einen gewöhnlichen Kamm machen, sind ein Gruß aus der Vergangenheit. Sie sehen unnatürlich und veraltet aus. Es gibt eine andere Möglichkeit, dem Haar mithilfe eines Kamms mehr Volumen zu verleihen: Verwenden Sie eine Zahnbürste. Trennen Sie die Haare mit einem Scheitel und kämmen Sie die Strähnen nur an den Wurzeln. Bewegen Sie dann den Scheitel ein paar Zentimeter zur Seite, wiederholen Sie den Vorgang – und zwar mehrmals.

3. Haare nur an den Wurzeln waschen

Nicht jeder weiß, wie man tatsächlich Haare wäscht. Wenn sie dünn sind, ist es besonders wichtig, sich an die richtige Technik zu halten. Tragen Sie Shampoo auf und massieren Sie Ihr Haar, wobei Sie eine Schaumwolke bekommen, die Sie nur an den Wurzeln benötigen. Wenn Sie dasselbe über die gesamte Länge des Haares tun, einschließlich der Spitzen, die trocken und spröde sind, werden sie stärker austrocknen. Das Haar fängt an zu fusseln, sieht aber wie Stroh aus.

4. Conditioner nicht auf die Haarwurzeln auftragen

Es gibt Feinheiten bei der Verwendung von Klimaanlagen. Es kann im Gegenteil nicht auf die Wurzeln angewendet werden. Die reichhaltige Textur dieses Produkts macht die Haare an den Wurzeln schwerer – dementsprechend gibt es keine Frage des Volumens. Außerdem werden dünne Haare dadurch noch schneller schmutzig.

5. Trocknen Sie Ihr Haar kopfüber

Wenn Sie Volumen erreichen möchten, trocknen Sie Ihr Haar nicht, indem Sie es mit einer Bürste von der Wurzel bis zur Spitze ziehen. Es ist besser, den Kopf nach unten zu senken und den Luftstrom vom Haartrockner zu den Haarwurzeln zu lenken. Dadurch werden sie angehoben, getrocknetes Haar wird flauschiger und flauschiger.

6. Werden Sie kürzer

Langes dünnes Haar hat in der Regel zu wenig Volumen: Schweregefühle ziehen es nach unten. Eine ganz andere Sache – kurze und mittellange Haarschnitte (über dem Schlüsselbein). Sie sind einfach zu stapeln, halten ihre Form perfekt und behalten ihr Volumen.

7. Machen Sie einen Haarschnitt in Schichten

Es gibt einen Ausweg für diejenigen, die sich nicht von der Länge trennen wollen, aber dennoch die Lautstärke benötigen. Die Hauptsache ist, dass Sie Ihre Haare nicht „entlang der Linie“ schneiden, sondern gerade schneiden. In diesem Fall erscheint die Frisur flach, Haare (besonders dünn) – nicht dick, aber dünn. Im Friseur musst du einen mehrschichtigen Haarschnitt mit Abschluss machen. Und mit Styling und ohne wird es voluminöser aussehen.

8. Massenfärbung durchführen

Dünnes Haar ist besser, um nicht in einem Ton zu färben. Anspruchsvollere Techniken wie Kurbel und Balayazh helfen mit Hilfe der Farbe, sich auf einzelne Strähnen zu konzentrieren und dadurch das Haarvolumen visuell zu erhöhen. Um den Effekt zu verstärken, müssen die Haare nach einem solchen Färben mit einer Drehung der Enden oder Wellen gelegt werden.

9. Wählen Sie die richtigen Stylingprodukte

Menschen mit dünnem Haar müssen bei der Auswahl der Stylingprodukte auf die Textur achten. Nicht alle tragen zum Erhalt des Volumens bei, einige machen das Haar schwerer. Zum Beispiel sollten Öle und Gele nicht gekauft werden. Aber leichte Sprays, Mousses und Schäume sind das, was Sie brauchen.

10. Tragen Sie mäßige Stylingprodukte auf.

Sie müssen das Maß auch kennen, wenn Sie Werkzeuge mit einer geeigneten Textur verwenden. Einen Schaumstoffball in der Größe eines Tennisballs aus der Flasche drücken, sollte nicht sein. In einer solchen Menge wird ein Stylingmittel das Haar nur schwerer machen und sein Volumen verlieren.

11. Verwenden Sie ein trockenes Shampoo.

Trockenshampoo ist ein wunderbares Mittel für Besitzer von dünnem Haar. Erstens können sie, wie Sie wissen, bereits nach einem halben Tag an den Wurzeln fettig und schmutzig werden. Wenn Trockenshampoo auf die Wurzeln aufgetragen wird, absorbiert es überschüssiges Talg. Zweitens hebt dieses Werkzeug die Haare an den Wurzeln an und strafft sie. Trockenshampoo kann auch auf die Länge des Haares aufgetragen werden, um ihm Volumen zu verleihen.

12. Locken Sie Ihre Haare

Statt das Haar zu glätten und zu glätten, locken Sie es.Strandwellen, wie nach dem Schwimmen im Meerwasser, Hollywood-Locken und üppige Locken geben das gewünschte Ergebnis.

13. Unvorsichtiges Styling

Eine weitere Stylingoption ist das vorsätzliche Verschulden. Das leicht zerzauste Haar, lose oder zu einer Frisur gerafft, wirkt prächtiger und dicker. Übrigens sind für dieses Styling Trockenshampoos, Sprays mit Zucker oder mit Meersalz nützlich. Sie helfen beim Texturieren der Haare.